Nico Mono

Nico Mono

Von Kommunikationsproblemen, über Helden des Alltags oder der Flucht aus der Routine, bis zu den Tiefgründen unserer Gefühle.
Nico Mono zeichnet Bilder, die der Alltag schreibt, die unsere Gesellschaft produziert und in denen wir uns alle wieder finden. Mal kritisch, mal ironisch, aber keine Spur vom erhobenen Zeigefinger. Musikalisch am Zahn der Zeit, schreibt Nico Mono populäre Musik mit Rock-Charakter. Seine Identität als Singer-Songwriter wird der Wahltrierer immer leben – und beeindruckt alleine im akustischen Gewand genauso wie mit voller Besetzung auf der Festivalbühne.
Das Designerleben lässt Nico Mono hinter sich. Seine neue EP „Captain Risiko“ und die erste Single „Amsterdam“ beweist, dass musikalische Leichtigkeit gepaart mit thematischen Tiefgang und einer Prise Ironie, genau die richtige Mischung ist, um durch Musik eine Einheit zu bilden, sodass am Ende doch wieder alle zusammen singen.

12778783_944493178937579_2334364419363297078_o-1024x683

Thilo Kreutz

1998-2012 Sänger, Gitarrist Top40 Coverband „Fatstock“

2003/2004 Sänger, Gitarrist, Songwriter Projekt “More than meets the eye”, Eigenkompositionen Engl. Rock

2004-2009 nebenberufl. Gitarrenlehrer Musikschule “Spiel Mit”, (spiel-mit-musik.de)

2006 Teilnehmer Workshop Gitarre “Future Music School“, Aschaffenburg, (futuremusicschool.de)

2007 Workshop Gitarre Jazzclub Trier, (jazz-club-trier.de)

Seit 2008 Sänger, Gitarrist, Songwriter “Martha” Eigenkompositionen deutschsprachiger Gitarren –Rock-Pop, (marthaimnetz.de)

2012/2013 div. Eigenproduktionen in Bereich Club/House Music

Seit 2015 Gitarrist „Spy Kowlik“ Eigenkompositionen Ska, Rock, Reggae (engl.), (spy-kowlik.de)

Diverse Hochzeitsbegleitungen Akustik-Gitarre, Gesang

Aushilfsjobs bei „Dirty Sheeps“, „Gitta Hieros“, „Secondary Airflow“ (Coverbands)

sebastian-klipp-836806e6-aa77-4ddc-9d61-0b06d879e2c5

Sebastian Klipp

Groovemeister Sebastian Klipp – von Insidern einfach „Klipp“ genannt – und Nico arbeiten schon seit vielen Jahren musikalisch zusammen in Akustikbesetzungen oder auch vollverzerrt. Seit Frühjahr 2016 ist er Stammmitglied bei Nico Mono, vorher überregional schon mit 24th Frame unterwegs gewesen. Sein Spiel überzeugt sowohl durch Kreativität und Songdienlichkeit bei Stücken wie „Designerleben“, als auch durch eine herausragende Dynamik und Tightness wie etwa bei „Diebe“. Wenn Klipp nicht die Kochlöffel an den Drums schwingt, begeistert er sich unter anderem für Fotografie oder Reisen – und ist nebenbei Katzenpapa.

022-blackwhite

Christian Eller

2009-2011 : 80er-Jahre-Show “Forever Young”

2011-2012 : Tour-Musicalproduktion “Dracula”

2011-aktuell : Initiator und Mitglied der Band „Johnny Capone & the criminal Horns“

2013 : Stage lizenzierte Tour-Musicalproduktion „3-Musketiere“

2013-2014 : Mitglied der Band „Pádraig“ mit eigenen Songs
2015-aktuell : Mitglied der Tour-Produktion „Vielen Dank für die Blumen“ – die Show zu Ehren von Udo Jürgens